DER SAUERTEIG

EINE BESONDERE ZUTAT!
Der auch Mutterhefe oder Naturteig genannte Sauerteig ist eine Mischung aus natürlicher Fermentation von Mehl und Wasser, bei der Mikroorganismen vorhanden sind, die sich reproduzieren, von den Zuckeranteilen im Teig ernähren und diese in Kohlendioxid umwandeln. Dieser Prozess lässt den Teig aufgehen.

Die wichtigsten Eigenschaften der Verarbeitung des Sauerteigs sind vielfältig: sie behält auch mit der Zeit ihre organoleptische Qualitäten wie Duft und Geschmack, lässt das Produkt natürlich weich und äußerst verträglich werden. Eine Verarbeitung, die leider im Laufe der Zeit aufgrund ihrer Komplexität und der Konservierung des Naturteigs in Vergessenheit geraten ist.

Seit 1932 führt die Familie Fraccaro jedoch diesen historischen Kurs mit Enthusiasmus und Überzeugung fort.

Die vorteile des sauerteigs


Es existieren viele Vorteile: der Teig ist dehnbarer (wird schneller glatt mit verkürzter Knetzeit), ihre Struktur ist voluminöser wie auch feiner und verleiht somit dem Produkt ein intensiveres Aroma und stärkeren Geschmack.

Die Vorteile die Gesundheit des Konsumenten betreffend sind gleichermaßen wichtig: verdaulicher, mehr Mineralien und der Verzehr eines gesunderen Produktes.